Ausspähen unter Freunden

Von Klaus Wagener
|   Ausgabe vom 24. Februar 2017
Operationszentrale der NSA (Foto: NSA/public domain)
Operationszentrale der NSA (Foto: NSA/public domain)

Die Kanzlerin hatte keine Ahnung und sie war sehr zufrieden damit. Wie ihre großen Vorbilder Helmut Kohl, Konrad Adenauer oder Franz-Josef Strauß hatte auch Angela Merkel genau dann, wenn es interessant hätte werden können, keinen Schimmer. Bürgerliche Politiker verfügen über die Gnade der pünktlichen Amnesie. Möglich sogar, dass Merkel tatsächlich nichts wusste, als der NSA-Untersuchungsausschuss sie am 16. Februar als Zeugin befragte. Immerhin soll – auf Vorschlag von Ronald Pofalla – eine zusätzliche Hierarchieebene eingezogen worden sein, die Merkel strukturell von den …

Ein Propaganda-Coup

Von Lucas Zeise
|   Ausgabe vom 24. Februar 2017

Der SPD ist ein beeindruckender Coup gelungen. Fernsehen und Rundfunk sind noch einmal voll mit dem wundervollen Martin Schulz. Der ist so wundervoll, weil er einräumt, dass die SPD mit der Agenda 2010 des Gerhard Schröder Fehler gemacht hat. Schulz geht sogar so weit, Andeutungen zu machen, einige Teile dieser Agenda rückgängig machen zu …

Kommentare / Kolumnen

Plötzlich ist alles gut
Herbert Schedlbauer
Zwei Verhandlungsrunden bewegte sich nichts bei Peter-Jürgen Schneider, dem …
Große Beteiligung an den Warnstreiks
Rainer Perschewski
Mit einer großen Beteiligung an den Warnstreiks konnten die Gewerkschaften …
Waschen reicht nicht
Werner Sarbok
Ich bitte um Nachsicht, wenn mir bei der Ankündigung des sozialdemokratischen …
Vertrauen statt Kontrolle
Lucas Zeise
Das ist die Macht des Parlaments: Die Regierungschefin musste sich am …
Wo steckt der MIK?
Hans-Peter Brenner
Nein, kein Schreibfehler. Ich frage nicht nach Mi(c)k (Jagger), dem …

Vermischtes

Sicherer als jede Dorfkirmes
Hannes Schinder
Am vergangenen Spieltag sperrte der DFB (Deutscher Fußball-Bund)) die …
Fake-News
Adi Reiher
Martin Schulz ist der neue deus ex machina der Sozialdemokraten. Nur weil er …
Termine@unsere-zeit.de
FR, 24. Feb Rostock : „Die DKP – ihr politischer Kampf in Wahljahr 2017 …